IMRT- und IMAT-Qualitätskontrolle

Patientenplanverifikation und Maschinen-QA mit PTW OCTAVIUS®-Systemen

Dieser kompakte und sehr praxisorientierte Trainingskurs umfasst alle Aspekte der patienten- und maschinenbezogenen Qualitätskontrolle von IMRT- und VMAT-Bestrahlungen.

Er vermittelt grundlegendes theoretisches Wissen zu PTW-Detektoren und QA-Systemen, die in der Qualitätskontrolle von IMRT- und Rotationsbestrahlungen eingesetzt werden. In zahlreichen praktischen Übungen lernen Sie darüber hinaus den optimalen Einsatz von PTW-QA-Systemen im Klinikalltag kennen.

Der Kurs wendet sich vor allem an Medizinphysiker, die bereits PTW-Detektoren für die IMAT-QA einsetzen und ihr Wissen und die praktische Anwendung der Systeme weiter vertiefen möchten.

Schwerpunktthemen sind:

  • Grundlegende physikalische und dosimetrische Eigenschaften der drei Detektorarrays OCTAVIUS Detector 729, OCTAVIUS Detector 1500 und OCTAVIUS Detector 1000 SRS
  • IMRT- und IMAT-Patientenplanverifikation mit OCTAVIUS 4D und VeriSoft-Software
  • In-vivo-Verifikation von IMRT-Patientenplänen mit DAVID
  • Maschinenbezogene Qualitätskontrolle mit OCTAVIUS Detector 729, OCTAVIUS Detector 1500 und STARCHECK
  • Tägliche Qualitätskontrollen mit OCTAVIUS Detector 729, OCTAVIUS Detector 1500 und STARCHECK
Termin passt nicht oder kein Platz mehr frei?

Senden Sie uns eine e-Mail.
Wir informieren Sie gern über weitere Kurstermine.


Weitere Informationen
Termine

31.03/01.04. 2017

Dauer

Tag 1: 12:00 - 18:30 Uhr, anschließend gemeinsames Abendessen
Tag 2: 09:00 - 14:00 Uhr

Kursort

Pius-Hospital, Strahlentherapie, Oldenburg
Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg

Zielgruppe

Medizinphysik-Experten, die PTW-Produkte für die IMRT QA verwenden

Teilnehmerzahl

min. 5, max. 10 Teilnehmer

Kurssprache

Deutsch

Kursgebühr

390,-- EUR zzgl. MwSt.

Fort- bzw. Weiterbildungspunkte

Deutsche Gesellschaft für Medizinphysik (DGMP)
10 oder 15 Punkte

Anmeldung

registration[at]dosimetryschool.de

Fragen zu Kursinhalten

education[at]dosimetryschool.de